"unserer Natur verpflichtet"

Jägerverein Berching-Dietfurt e.V.


1980 - 1993                                1993 - 2000                                 2000 - 2015 

07.11.1972

Gründungsversammlung im Gasthaus Sammiller in Holnstein.

In einem kleinen Nebenzimmer mit drei Tischen (Bräustüberl) wurde von ca. 26-30 Jägern aus dem OberpfälzerTeil der ehemaligen Kreisgruppe Beilngries der Beschluss gefasst, einen eigenen Jägerverein, den Jägerverein Berching zu gründen. Das erste Startkapital ca. 600,-DM wurde an diesem Abend mit einem Hut auf Vorschlag von Max Loichinger eingesammelt. Einige Namen von diesen Gründungsmitgliedern waren: Max Loichinger, Hugo Bittner, Karl Streb sen., Plank Anton, Plank Georg sen., Donauer Richard, Regnath Herbert, Meyer Franz, Semler Josef, Bruckmeier Xaver, Jordan Rudolf, Michel Walter.
16.04.1973

Gründungsversammlung mit Wahl der Vorstandschaft

Die erste Trophäenschau mit 40 Erst- und 20 Zweitmitglieder. 1. Vorstandschaft: Vorsitzender Hugo Bittner Stellvertreter Karl Streb sen. Schriftführer Rudolf Jordan Schatzmeister Richard Donauer Schießleiter Walter Michl Hundemann Hotan Es wurden 4 Hegeringe gebildet: Berching: Hegeringleiter Josef Meyer Staufersbuch: Hegeringleiter Xaver Bruckmeier Dietfurt: Hegeringleiter Michael Plank Pollanten: Hegeringleiter Max Loichinger Der Hegering Pollanten kam einige Jahre später zum Hegering Staufersbuch.
1973

Gründung der Jagdhornbläsergruppe

1. Hornmeister war Werner Mages für ein halbes Jahr. Sein Nachfolger wurde Gerhard Janda bis 31.12.1992.
09.11.1974

Erste Hubertusfeier im Gasthaus Dallmayr in Berching

Die Hubertusmesse wurde damals von der Bläsergruppe Nürnberg-Land in Es gestaltet. Die kaum 1 Jahr alte Bläsergruppe unseres Vereins hatte den ersten Auftritt gemeinsam mit der Nürnberger Bläsergruppe. Viele Gäste aus Berching (auch Nicht-Jäger) kamen, um unseren jungen Verein durch ihre Anwesenheit zu unterstützen. Es wurde eine große Wildtombola organisiert. Das angebotene Wild - 1 Reh, viele Hasen, Fasanen, Enten und Rebhühner - wurden von den Jagdpächtern gespendet. Niederwild gab es damals reichlich, und die Nachfrage war groß. Es gab auch viele andere zum Teil gespendete Sachpreise. Die Hubertusfeier wird alle Jahre gefeiert (außer 1981).
1976

Wahl der Vorstandschaft

Wahl der Vorstandschaft, keine Änderung. Bei der Jahresversammlung wurden auch die Wildursprungszeichen ausgegeben. Planung: Vereinsmeisterschaft, mit Wurftauben, Preisschießen mit Kugel. Alfred Mauerer Pokal, zwischen Berching und Beilngries.
1977

Namensänderung

Namensänderung von Jägerverein Berching in Jägerverein Berching-Dietfurt e.V. Die erste Revierentrümpelung wurde durchgeführt.
1978

Beschluss über Aussetzung von Fasanen

Beschluss über Aussetzung von Fasanen: 1 Hahn und 2 Hennen je 100 ha. Beschluss Plakatierung: „ Rettet Jungwild“. Beschluss Tollwutbekämpfung: 2. Schluckimpfung für Füchse, es wurden präparierte Köder ausgelegt.
1979

Neuwahlen

Neuwahl weil 1. Vorsitzender Hugo Bittner im Januar verstarb. Neuer 1. Vorsitzender wurde Karl Streb sen. Stellvertreter: Anton Plank Schriftführer: Gerhard Wolf Regierungsbezirkversammlung in Berching.
 

RizVN Login